MUTTI

Groteske Komödie von Juli Zeh und Charlotte Roos
Regie: Ayla Yeginer | Ausstattung: Telse Hand
mit Kerstin Hilbig, Juliette Groß, Urlich Bähnk/Pascal Pawlowski, Björn Jacobsen/Tobias Kilian, Ole Schloßhauer

Wiederaufnahme 05. August 2017

Deutschland steht im WM-Finale, doch in der Großen Koalition ist Krise. Also hat Vizekanzler Sigmar seine Chefin Angela sowie Ursula und Horst zur Gruppentherapie beordert. Unter Anleitung eines professionellen Beraters soll „Mutti“ in einer Familienaufstellung endlich lernen, dass sie nicht sämtliche Entscheidungen im Alleingang treffen kann. Während die Nationalelf in Brasilien um den Titel kämpft – von allen angespannt auf dem Smartphone verfolgt – kommt es daheim zum verbalen Schlagabtausch. Meinungsumfragen liefern live die wechselnden Beliebtheitswerte der Anwesenden. Besonders Angelas Europapolitik steht unter Beschuss, leidenschaftlicher soll sie werden. Längst aber ist die Kanzlerin ihren Gegnern schon wieder ein paar Schritte voraus und verfolgt eine ganz eigne Konter-Strategie.

Das Stück „Mutti“ von Juli Zeh und Charlotte Roos ist als E-Book erschienen. Mehr dazu hier: http://www.rowohlt.de/e-book/mutti.html

MUTTI:

„Mutti heißt das bei den Ruhrfestspielen uraufgeführte Stück, in dem Juli Zeh und Charlotte Roos die Führungskräfte der großen Koalition in ein Wochenendseminar schicken. Sigmar hat es so gewollt. Wenn die Kanzlerin nicht an sich arbeite, so ihr Vize, werde er am Montag alles platzen lassen. Denn es droht der nächste Crash an den Weltmärkten, der Euro ist in Gefahr – und Mutti zuckt mal wieder nicht mit der Wimper … (Angela) ist auf alles vorbereitet … Sie hat die Macht. Sie weiß, dass die Mehrheit der Menschen keine Aufklärung will, sondern Ruhe. Angela vermittelt, dass sie schon alles regelt … „Mutti“ ist keine Kanzlerinnenvernichtung, auch keine kabarettistische Politikerbeleidigung. Die Autorinnen analysieren das System Mutti, das Konzept eines ideologiefreien Pragmatismus.“

DIE WELT

KartenTelefon 040 480 680 80

+ 48 = 51

No Comment

Finden Sie uns hier

Tickets 040 480 680 80

Newsletter Anmeldung