UNTER VERSCHLUSS

THRILLER VON PERE RIERA

DEUTSCH VON PHILIPP LÖHLE

Regie: Harald Weiler | Ausstattung: Lars Peter

mit Katharina Abt, Sebastian Herrmann und Felix Lohrengel

Premiere am 3. März 2016

 

 

Laufzeit:

Es ist eine Zerreißprobe zwischen Macht und Moral, Karriere und Privatleben, Wahrheit und Betrug: Die Enthüllungsjournalistin Silvia ist auf Material gestoßen, das Missbrauchsvorwürfe gegen den Präsidenten des Landes ans Licht bringt. In einem Live-Interview will sie ihn mit den Vorwürfen konfrontieren. Das Pikante dabei: Ausgerechnet Silvias Berichterstattung trug dazu bei, dass der Hoffnungsträger Victor Bosch überhaupt zum Präsidenten gewählt wurde. Soll sie ihn jetzt zu Fall bringen und damit die Stabilität des Landes gefährden?

 

Caceres, der Assistent des Präsidenten, schirmt seinen Chef vor dem Interview ab und versucht mit allen Mitteln, Silvia zu verunsichern. Als Silvia noch erfährt, dass ihre eigene Tochter wegen Drogenbesitzes verhaftet wurde, gerät ihre moralisch so feste Welt ins Wanken. Caceres und der Minister bieten ihre Hilfe an und treiben Silvia damit vollends in die Enge. Soll sie das Beweismaterial gegen den beliebten Präsidenten offenlegen oder verschwinden lassen? Konfrontiert mit der größten Herausforderung ihrer Karriere, zwischen Politik und Moral gefangen, muss Silvia eine Entscheidung treffen, die nie die richtige sein kann.

 

Pressestimmen:

„Höchst gelungene Premiere des zynischen Thrillers … Schweigen gegen Schweigen. Jeder ist irgendwie käuflich. Diese Botschaft inszeniert Harald Weiler mit einem hervorragend eingespielten Trio. …“ (Hamburger Morgenpost, 5.3.16)

„…Starkes Stück um Fragen von Macht und Moral … der katalanische Autor Riera hat eine starke Vorlage geliefert, die von den drei Schauspielern exzellent auf die Bühne gebracht wird. …“ (Hamburger Abendblatt, 8.3.16)

„…Es ist ein großartiges Stück um Medien und Macht. … Spannend und voller Überraschungen inszeniert. …“ (NDR 90,3)

„… erleben wir ein fesselnd abstoßendes, dramatisch gefasstes Exempel um schmierigen Machtmissbrauch, um Verleumdung und Wahrheit, das die drei Schauspieler mit all seinen Facetten bewunderungswürdig offenlegen.“ (Die Welt, 9.3.16)

 

 

UNTER VERSCHLUSS:

  • Jun
  • 28
  • 29
  • 30
  • Jul
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Aug
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Sep
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Okt
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
KartenTelefon 040 480 680 80

9 + 1 =

No Comment

Finden Sie uns hier

Tickets 040 480 680 80

Newsletter Anmeldung