Termine

LADIES NIGHT

von Stephen Sinclair und Anthony McCarten

in einer Fassung von Folke Braband

Eine Koroduktion des Fritz Rémond Theaters in Frankfurt und der Komödie Winterhuder Fährhaus

Regie: Folke Braband

mit Pascal Breuer, Torben Krämer, Torsten Münchow, Gisbert-Peter Terhorst, Eduard Burza und Dominik Meurer

Komödie

Laufzeit: 13. September bis 27. Oktober 2019

Vorhang auf für “Die Wilden Stiere”! Sechs Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Talent, kein Antrieb, keine Arbeit. Sie sind weder schön noch blutjung, ihre Körper zieren Rettungsringe und Hühnerbrüste. Da fassen sie, inmitten ihrer Misere aus Schuldenbergen und ehelichen Scherbenhaufen, den mutigen Entschluss, eine neue Existenz zu gründen. Als „Die Wilden Stiere“ bieten sie Männer-Striptease an. Dabei stellt sich die alles entscheidende Frage in dieser turbulenten Komödie: Ganz oder gar nicht?

Nach ausverkaufter Deutschlandtournee ist die mehrfach ausgezeichnete Kult-Inszenierung von Folke Braband nun in der Komödie Winterhuder Fährhaus zu sehen!

Ladies Night wird Ihnen gefallen, wenn Ihnen eines der folgenden Stücke der vergangenen Spielzeiten gefallen hat:

    

LADIES NIGHT:

Zum einen gehört die Komödie zu den eher seltenen Exemplaren, die auf höchst intelligente, psychologisch stimmige Weise vor ernstem Hintergrund das Publikum aus dem Gelächter nicht herauskommen lässt; zum anderen war die Männertruppe unter der alle Höhen und Tiefen präzise herausarbeitenden Regie von Folke Braband einfach hinreißend. Mit furiosem Zusammenspiel und genau sitzenden Pointen rissen sie das Publikum mit, ohne je vom schmalen Grat herausfordernden Witzes in plumpen Klamauk abzurutschen. Vergesst die ‚Chippendales‘ – an die ‚Wilden Stiere‘ reicht keiner heran.

südwest-Presse

Braband hat ein Feuerwerk inszeniert, und Angela Hercules-Joseph hat eine Choreografie hingelegt, die sicher nur in Schwerstarbeit zu diesem Erfolg führen konnte. Das hat sich aber gelohnt, zwei Stunden tobt es in der Komödie, […] es wird nur gelacht und die Dialoge gehen manchmal im Beifall fast unter, […]. Tun Sie sich die Ladies Night an, ich garantiere Ihnen eine Langzeitwirkung.

Spreeradio 105,5

Folke Braband gehört zu der immer kleiner werdenden Zahl von Regisseuren, die ganz auf die präzise Arbeit mit ihren Schauspielern bauen. Sie liefern reiche, interessante Figuren, die die üblichen Lustspielklischees weit hinter sich lassen.

Die Welt

Hat eigentlich schon mal ein Filmproduzent vorbeigeschaut? Klar ist der Boulevard-Erfolg ‚Ladies Night‘ (…) schon 1997 verfilmt worden, aber so wie Pascal Breuer, Eduard Burza, Sebastian Goder, Dominik Meurer, Torsten Münchow und Rudolf Otahal diese von Folke Braband brillant inszenierte Männerstrip-Komödie jetzt in der fein polierten Wiederaufnahme hinfetzen, ist Hollywood-reif. Das Publikum in der Münchner Komödie im Bayerischen Hof: euphorisch. (…) Sechs verschiedene Typen, alle urkomisch, wortflitzig und erst mal ungelenk. Wie sie sich zu Marvin Gaye und Tom Jones in funkige (Strip-) Tanzform hineinschwitzen, das muss man live sehen.

Münchner Merkur

KartenTelefon 040 480 680 80

82 + = 84

No Comment

Finden Sie uns hier

Tickets 040 480 680 80