WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

nach dem gleichnamigen Film von Simon Verhoeven

Erstaufführung der Fassung von John von Düffel

Regiefassung und Regie: Martin Woelffer

Bühne und Kostüm: Stephan Fernau

mit Michael Roll, Meike Harten, Ute Willing, Mike Adler, Jonathan Beck, Henrike Fehrs und Quatis Tarkington

Komödie

Laufzeit: 1. November bis 15. Dezember 2019 und 26. Dezember 2019 bis 5. Januar 2020

Familienzuwachs für Fortgeschrittene! Angelika und Richard Hartmann leben in den besten Verhältnissen – ihre Ehe hat schon bessere Tage gesehen. Ihr fehlt eine sinnstiftende Aufgabe, denn ihre Kinder sind aus dem Haus und Ehemann Richard, ein erfolgreicher Chirurg, ist unfähig, dem Älterwerden mit Würde zu begegnen. Angelika sehnt sich nach einem „Projekt“ und beschließt, in ihrem Haus einen Geflüchteten aufzunehmen.

So kommt Diallo ins Haus der Familie Hartmann. Das finden nicht nur die erwachsenen Kinder völlig übertrieben – auch die besorgten Nachbarn fürchten um ihre Ruhe. In der vermeintlich heilen Welt der Hartmanns beginnt es zu kriseln.

Die Tickets für die Silvestervorstellung um 19 Uhr beinhalten einen Sekt und einen Berliner vor Stückbeginn.

 

Willkommen bei den Hartmanns wird Ihnen gefallen, wenn Ihnen eines der folgenden Stücke der vergangenen Spielzeiten gefallen hat:

 

   

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS:

  • Dez
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Jan
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Feb
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • Mär
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

In der Komödie Winterhuder Fährhaus ist jetzt die Bühnenfassung des Films von John von Düffel als Clash der Kulturen in einer unbewältigten politischen Gegenwart zu sehen, als pointensatte, schauspielerisch perfekt besetzte Unterhaltung mit ernsten Akzenten, die Regisseur Martin Woelffer setzt. (....) Herz, Schmerz, Banalitäten, Witz und Betroffenheit – keine schlechte Komödienmischung.

Die Welt

Das klasse Ensemble ist bei seinem Spiel mit Klischees und Vorurteilen eine wahre Freude. Hervorragend ist Meike Harten als Angelika Hartmann: Die pensionierte Schulleiterin und frustriete Ehefrau aus Blankenese sucht eine sinnvolle Aufgabe und beschließt, einen Asylsuchenden in die Familie aufzunehmen. (....) Der Irrsinn unseres Alltags wird schließlich von Diallos (großartig: Quatis Tarkington) berührender Schilderung seiner Flucht vor der Terrorgruppe Boko Haram krass enthüllt. Alles in allem: Ein Theaterabend, der sich für eine bunte Gesellschaft stark macht – und beim Publikum für ausgelassene Stimmung und andauernden Beifall sorgt.

Hamburger Morgenpost

Woelffer, der einige Szenen zur Auflockerung auch in den Saal verlagert, und Dramaturg von Düffel verstehen es in ihrer Bühnenversion zum Ende hin, Nachdenklichkeit und Komik in Einklang zu bringen. Genau das, was für modernes Großstadttheater, auch auf dem Boulevard, anno 2019 der Anspruch sein sollte. Die Geflüchteten bleiben ja nicht nur auf der Bühne ein Thema.

Hamburger Abendblatt

Als Mutter dieser bürgerlichen Kompanie gibt Meike Harten eine äußerst fein gezeichnete und gespielte Figur ab. Eine Glanzleistung. Sie steht als einsame unterforderte Frau im Zentrum des dialogstarken Geschehens, hängt oft am Weinglas, kontert Einwürfe und Unverständnis ihres Ehemanns indes derart trocken, dass es reichlich Lacher und Szenenbeifall gibt.

Hamburger Abendblatt

Es ist schon ein bisschen beeindruckend wie „Willkommen bei den Hartmanns" ganz leichtfüßig mit Klischees spielt, aber nie zum Klamauk wird. Bei so einem aktuellen und relevanten Thema bedarf es viel Feingefühl, um den richtigen Ton zu treffen. Über Diallo und die Hartmanns kann man nur sagen, die schaffen das!

NDR 90,3

KartenTelefon 040 480 680 80

57 + = 67

No Comment

Finden Sie uns hier

Tickets 040 480 680 80