MARIE-ANTOINETTE

von Peter Jordan

durchgesehen und ergänzt von Leonhard Koppelmann

Regie: Peter Jordan und Leonhard Koppelmann

Bühne: Stefanie Bruhn

Kostüm: Barbara Aigner

Musik: Philipp Haagen

mit Anna Thalbach, Klaus Christian Schreiber, Nils Hohenhövel, Isabell Giebeler und Philipp Haagen

Komödie

1. März bis 14. April 2024

Ach, die Situation im Palast ist aber auch wirklich unangenehm: Fast die komplette Dienerschaft ist geflohen und zur Gegenseite übergelaufen, draußen wütet die Revolution und vor dem Fenster fordern die Untertanen die Köpfe der beiden Herrschenden. Und der Champagner ist auch warm – das geht zu weit. Wie soll man da vernünftige Entscheidungen treffen? Auch Marie-Antoinettes gut gemeinter und vom Balkon gebrüllter Rat „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie halt Kuchen essen“, kommt nicht gut an beim hungernden Volk. Und was will eigentlich dieser kleine Giftzwerg Napoléon die ganze Zeit? Wer ist das überhaupt? Die Situation ist verfahren, ein Ausweg nicht in Sicht, man sollte das Volk einfach abschaffen, damit hätte man doch alle Probleme gelöst! Nur wie?
Alles nur Komödie? Oder wirft der Wahnsinn vielleicht doch einen Schatten in unsere Realität? „Marie-Antoinette“ ist eine wilde, brüllend komische Komödie und eine bitterböse Warnung an die Gegenwart.

MARIE-ANTOINETTE:

  • Jun
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Jul
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Aug
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Sep
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20

Hoch zu loben sind Nils Hohenhövel und Isabell Giebeler, die in verschiedenen Rollen und Kostüme schlüpfen müssen und jede Figur mit der nötigen Akkuratesse und Komik auf die Bühne bringen. (...) Doch dieses wilde Durcheinander ist ganz nach dem Geschmack des Premierenpublikums. Es bejubelt Schauspieler und Regie-Team. Sie bescheren der Komödie mal ein Stück, das keine Boulevard-Komödie ist, sondern ein zweieinhalbstündiger Enthemmungswahnsinn.

Hamburger Abendblatt

(...) ungemein belebende Kost an der Winterhuder Komödie. Sie beschert den Besuchern Scherz und Satire mit Tiefgang. Tolle Unterhaltung, versehen mit dem Warnhinweis: Geschichte wiederholt sich!

Hamburger Morgenpost (MOPO)

Vor allem die Schauspieler und Schauspielerinnen in dieser Kostüm-Komödie sind wunderbar, Anna Thalbach vorlaut, Klaus Christian Schreiber als Ludwig sehr witzig. (...) Ganz böser Slapstick an einem Abend voller grellem und manchmal derbem Humor – Geschichtsstunde einmal anders.

NDR

KartenTelefon 040 480 680 80

No Comment

Finden Sie uns hier

Tickets 040 480 680 80